Autogas / Flüssiggas / LPG News! Autogas / LPG News & Infos Autogas / Flüssiggas / LPG Forum! Autogas Forum Autogas / Flüssiggas / LPG Klein-Anzeigen! Autogas / Kfz Kleinanzeigen Autogas / Flüssiggas / LPG Videos! Autogas Videos Autogas / Flüssiggas / LPG Web-Links ! Autogas / Kfz Web-Links Autogas / Flüssiggas / LPG Tankstellen ! Autogas Tankstellen Autogas / Flüssiggas / LPG - Werkstätten ! Autogas Werkstätten

 Autogas-Einbau-Umbau.de: Rund um Autogas / LPG - die Benzin-Alternative! 

Suche auf Autogas-Einbau-Umbau.de:  
 Home     Anmelden  oder   Einloggen     Autogas-Chat        Private Nachricht senden        Online-Schnäppchen für's Auto       
Interessante News
Infos & Tipps @
Autogas-E-U.de:
Den Wandel vollziehen und selbst Teil davon werden !
Deutscher Verband Flüssiggas e. V. (DVFG)
Deutscher Verband Flüssiggas e.V.: Die Versorgung mit Flüssi ...
Verbändeallianz Grain Club
Der Russland-Ukraine-Krieg hat globale Auswirkungen auf die ...
Autofenster
Bessere Perfomance auf vier Rädern - so geht es!
ADAC
Größter Preissprung aller Zeiten an den Tankstell ...
http://www.autogas-einbau-umbau.de Online @ Autogas / LPG:
Zur Zeit sind 36 Besucher, d.h. 36 Gäste und 0 Mitglied(er), bei
Autogas-Einbau-Umbau.de online.
Heute neu:25
Gestern neu:74
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann Artikel und Kommentare mit Ihrem Namen schreiben, ein persönliches Seiten-Design einstellen und viele weitere zusätzliche Features dieser Seite nutzen!

http://www.autogas-einbau-umbau.de Hauptmenü @ Autogas-Portal
Autogas Portal Autogas - Forum
· Auto - Typen
· Anlagen - Hersteller
· alle Themen...

Auto-Gas Portal Autogas - Infos
· Was ist Autogas?
· Vorteile für Nutzer
· Autogas - Anlagen
· Autogas und Umwelt
· Autogas - Kalkulator
· Autogas / LPG News & Infos

Auto-Gas Portal Autogas - Verzeichnisse
· Autogas - Tankstellen
· Autogas - Werkstätten
· Auto & Autogas - WebLinks

Autogas PortalAutogas - Services
· Auto(gas) Bilder - Galerie
· Tickets bestellen (GetGo)
· Online-Kfz-Shops
· Online - Schnäppchen
· Auto - / Kfz - Termine
· Hangman Autogas Spiel
· Browsergames spielen
· Autogas - Kleinanzeigen

Autogas Portal Auto - Rechner
· Autogas - Rechner
· Bussgeld - Rechner
· Versicherungs - Rechner

Autog-Gas Portal Redaktionelles
· Autogas- / LPG - News Archiv
· Alle News-Schwerpunkte
· Alle Autogas-Stichwörter
· Top 10 @ Autogas / LPG
· Web Tipps & Infos
· Web Actions & Promotions
· Suche @ Autogas - Portal

Autogas Portal Autogas-Portal Interaktiv
· Log-In @ Autogas / LPG
· Mein Account
· Frage stellen
· Beitrag schreiben
· Tankstelle melden
· Web-Link eintragen
· Werkstatt eintragen
· Tankstelle eintragen
· Auto(gas)-Bild hochladen
· Kleinanzeige aufgeben
· Auto Termin melden
· Kontakt @ Autogas / LPG
· Feedback @ Autogas / LPG
· Seite Weiterempfehlen
· Private Nachricht senden
· Log-Out @ Autogas / LPG
· Account löschen

Auto-Gas-portal Autogas-Portal Community
· Autogas Portal Mitglieder
· Autogas Portal Gästebuch
· Newsletter
· Autogas-Chat

Autogas Portal Autogas-Portal Information
· FAQ/ Hilfe@ Autogas / LPG
· Impressum @ Autogas / LPG
· AGB @ Autogas / LPG

Autogas Portal Autogas-Portal Marketing
· Seiten Statistiken
· Werbung auf der Seite

Autogas Portal Accounts
· Twitter
· google+

http://www.autogas-einbau-umbau.de Terminkalender
September 2022
  1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30  

Messen
Veranstaltungen
Konzerte
Treffen
Rallye / Rundfahrt
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

http://www.autogas-einbau-umbau.de Online Werbung
Gratisland.de - Gratisproben, Free-SMS und mehr Sparkassen DirektVersicherung

http://www.autogas-einbau-umbau.de Online Web - Tipps
ost-nachrichten.de parteien-news.de


Autogas Forum: LPG / Flüssiggas
Nicht eingeloggt

< Letztes Thema   Nächstes Thema > New Topic  Reply
Autor: Betreff: Irrfahrt unseres VW Touran wg. Prins VSI

Autogasforum-Neuling




Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 10. 8. 2010 um 10:08
Ich hab im April 2010 in unseren Touran 1,6 Liter (Klimaautomatik) bei 5000 KM in Waldkraiburg eine Prins VSI Autogasanlage einbauen lassen.
Ich hab mit der Anlage nur Probleme und bin mit den Umrüster längst per DU.
Zuletzt war der Touri fast 3 Wochen beim Umrüster wo der 3. Verdampfer eingebaut wurde. Seither geht die Anlage noch schlechter als vorher.

Sie läuft nur noch wenn ich auf der Autobahn mind. 90 KM/H mit Tempomat fahre. Gehe ich vom Gas geht die Anlage mit Fehlermeldung aus. Stadt- od. Landstrassen Fahrten mit Gas sind unmöglich.

Hauptproblem scheint der Schubbetrieb zu sein. Laut Umrüster baut sich plötzlich ein Überdruck von mehr als 4 Bar auf, den die Anlage nicht abbauen kann und die Anlage schaltet mit Fehlermeldung aus.
Der Umrüster hat schon versucht zwischen dem Verdampfer und Gasfilter einen Längeren Schlauch zu montieren.

Beim letzten abholen erzählte er mir das er einen Caddy mit selben Motor da gehabt hat und der Ohne Probleme läuft, es läge daran das unser Touran zu plötzlich im Schubbetrieb zu macht und der Druck nicht abgebaut werden kann. Ich sollte doch Zwischengas geben und /od. die Kupplung tretten das kurz nochmal was verbraucht wird und der Druck weg geht - was aber auch auch nur kurz für 80km half-.

Auf meine Überlegungen wie falscher Anschluß bei Klimaanlage, Gastank ( weil bei Berg- und kurvenfahrt Anlage mit Fehler ausgeht), falsche Programierung usw., geht Umrüster nicht ein.

Hoffe das mir HIER jemand helfen kann und notfalls einen Umrüster in / um München nennen kann der die Probleme mit der Prins- Anlage wirklich beheben kann.

*Ich denk schon dran die Anlage rausschmeißen zu lassen und ohne zu fahren oder eine BRC plug& Drive wo anders einbauen zu lassen.*

bodobob[Bearbeitet am: 30/10/2012 von bodobob]

 

____________________

 
Beitrag bearbeiten Reply With Quote

Autogasforum-Superexperte



Beiträge: 2995
Registriert: 26. 5. 2005
Status: Offline

  am 10. 8. 2010 um 16:32
Hallo!
Der Umrüster kann wahrscheinlich das Problem nicht erkennen.
Hat sich schon ein anderer die Anlage angeschaut?
Versuche es bei Mobil-Gas in Karsfeld.

mfg turbopeter

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 43
Registriert: 16. 5. 2009
Status: Offline

  am 10. 8. 2010 um 16:38
Wassereinbindung falsch, Verdampfer Vereist. Wassereinbindung beim Touran in Reihe am Zylkopf zur Heizung anklemmen, dann läuft er.
Der hohe Druck kommt durch Flüssigphasen im Verdampfer . Das Propan/Butan gemisch entspannt sich dann erst nach dem Verdampfer, dadurch der Druckanstieg.

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Superexperte



Beiträge: 4154
Registriert: 20. 10. 2004
Status: Offline

  am 10. 8. 2010 um 18:09
würde auch auf falsche Einbindung Verdampfer Tippen.
Der 1,6 ist ein Problemloser Motor für Umrüstung.
Vielleicht ist Wassereinbindung am Verdampfer vertauscht.
Eingang mit Ausgang

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 11. 8. 2010 um 20:04
Danke für die ersten Tipps.
Der Verdampfer ist zwischen der Spritzwand (Fahrgast)und Motorblock zu sehen.
Ich dachte auch an so was (falscher Anschluß), vor allem weil ich nicht weis ob der Umrüster schon mal einen VW BSE-Motor mit Klimavollautomatik hatte und ich in den Foren von solchen Problemen gelesen hab -das die m. Klimaauto. andere Kühlwasseranschlüsse haben sollen-.
Hab Ihr evtl. ein Bild wie das richtig angeschlossen aussehen muß?
Hat das einen Einfluß auf die Gasanlage/Betrieb wenn die Einblaßanschlüße von unten am Einlasskrümmer, statt wie die normalen Düsen von oben, sitzen?

Was der Touri noch hat ist, das er, vor allem seit dem letzten Werkstatt- Aufenthalt, beim Umschalten auf Gas stottert ( Keinen Treibstoff bekommt) - Wenn ich manuell auf Benzin umschalte gehts normal reibungslos-.

Heut ging er Innerorts, nachdem auf der Autobahn Fehlerabschaltung hatte und nach Pause wieder umschalten wollte, ganz aus und sprang erst nach ca. 1Min mit Tasten und Anlasser quälen wieder an. -Zum Glück war nicht viel Verkehr-, aber meine Frau war völlig entnerft daneben gesessen. Ähnliches passierte mir vor 2 Tagen auf der Autobahn.
Scheint er hat nun zusätzlich eine "besonders lange Leitung"/ Verzögerung.

Wieso kann sich der Druck so aufbauen? Macht das Magnetventil im Gasfilter als erstes zu? Würde es helfen den Gasfilter (zusätzlich) näher am Verdampfer zu montieren (Gleiche Motorseite). Kann man bei der Prins einen "Nachlauf" programmieren so das, falls es mit den Injektoren zusammenhängt, diese etwas länger noch einblasen (ein bis 2 Zündfolgen).

Wenn die Temperatur durch Heizung im Verdampfer zu niedrig ist müsste dies doch dauernd sein, nicht nur im unteren Drehzahlbereich, sonder auch auf der Autobahn?

@turbopeter57: Wenn Mobil-Gas in Karsfeld der ist, den ich mir im hinteren Gewerbegebiet neben KFZ- Teilehändler angeschaut hab, ist das ein Hinterhof- Polen- Filiale Auf und Zu mach Betrieb (wobei die Geschäftführerin ganz nett ist, aber leider von einem verrufenen Filialbetrieb).
Sorry, bis Regensburg wars mir damals etwas zu weit.

bodobob

P.S.: Hab mal ausprobiert das ich zuerst bei Gasbetrieb die Klimanlage auf voller Leistung laufen ließ, wie ich die dann ausschaltete ging kurz danach auch die Gasanlage mit Fehler aus( Geschwindigkeit durch Tempomat konstant).[Bearbeitet am: 11/8/2010 von bodobob]

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Superexperte



Beiträge: 2995
Registriert: 26. 5. 2005
Status: Offline

  am 11. 8. 2010 um 20:35
Hallo bodobob!
Es mag schon sein dass die Mobil-Gas Wekrstatt nicht so gut aussieht,aber da arbeitet ein Mechaniker der sich mit Gasanlagen auskennt.
Du kannst auch die Fa.Dehmel in der Allacherstr. aufsuchen.
Wer hat denn die Anlage eingebaut? Wenn ich fragen darf.

mfg turbopeter

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 11. 8. 2010 um 22:10
quote:
Hallo bodobob!
Es mag schon sein dass die Mobil-Gas Wekrstatt nicht so gut aussieht,aber da arbeitet ein Mechaniker der sich mit Gasanlagen auskennt.
- Wenn das so ist, werd ich da mal nachfragen.

Du kannst auch die Fa.Dehmel in der Allacherstr. aufsuchen.

- An Dehmel dachte ich auch. Aber nach meinem ersten Besuch, war ich der Meinung er baut nur BRC ein.

Wer hat denn die Anlage eingebaut? Wenn ich fragen darf.
-Wen gibt es in Waldkraiburg?!

mfg turbopeter


Wie schaut das eigentlich aus? Normal hat keine andere Firma Lust am Werk einer Anderen Werkstatt Hand anzulegen. Und wie sieht das mit den Kosten aus- Hat das die Fa. die nicht weiterkommt zu übernehmen (im Rahmen der Gewährleistung und Garantie)?

Einerseits möchte ich dem Kraiburger noch eine Chance geben, andererseits ist mir nicht zumutbar nochmal 2- 6 Mal wegen dem selben Schmarrn nach Waldkraiburg zu fahren und mind. 1/2 Tag zu verlieren/ frei zu nehmen- ohne Erfolgsaussichten.
Ich weiß wie das ist, wenn einen ein, sonst normaler, Auftrag zur Verzweiflung bringt.

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Superexperte



Beiträge: 4154
Registriert: 20. 10. 2004
Status: Offline

  am 12. 8. 2010 um 18:14
3 mal darf der Umrüster nachbessern.Dann kann eine andere Werkstatt das Problem auf desen Kosten beheben.
Oder Anlage raus und Geld zurück

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 18. 8. 2010 um 16:51
Es ist zum heulen:
gestern Di.17.8. war ich bei Mobil-Gas in Karsfeld (Empfehlung von turbopeter57) und der Mechaniker stellte den Druck der, soweit von mir gesehen werden konnte, etwa bei 1,2 bar im Standgas war, auf 2,2 bar ein und noch paar andere Parameter (keine Ahnung welche). Probefahrt und die Anlage lief, rein zur Chefin und ca. 30,00 € bezahlt. (Meine Frau freute sich und "petzte" das gleich überall rum- leider zu früh-).

Heut, nach etwa 30- km Stadtfahrt meldete sich die Anlage mit Pieser ab. Da die Tankanzeige zwischen 2 grünen und dem roten Lämpchen schwankte, fuhr ich Gas tanken (30L in den 48 Liter Tank). Nach paar hundert Meter schaltete ich auf Gas um...
BUMS, da war wieder mein Problem.....
Gasanlage geht wieder nicht. Erst Heim gefahren Kaffeeeee getrunken, evtl. ist ja Gas zu kalt, nach guter Stunde rein ins Auto und angelassen, Die Gasnlage schaltet ziemlich schnell ein und die Motordrehzahl fäng zu schwanken an bis, trotz Gas geben, die Anlage die Dienst mit Fehlerpiepsen quitirt.
Bin dann gleich nochmal zu bei Mobil-Gas in Karsfeld gefahren, wo übringens keiner ausser der Chefin deutsch spricht, und der Mechaniker stellt an seinem staionären Prüfstand (mobilen haben die scheinbar nicht) einen Druck v. mehr als 4 Bar fest. Nach dem Chefin heut nicht da war, übersetzte mir ein anderer des Mechanikers Worte: Verdampfer kapputttt!
Der 3.!!
Mechaniker stellt nochmal den Druck ein, bin um den Block gefahren, Anlage läuft für den Moment wieder.
Hoffte jedoch im Urlaub ab Sa. in It Gasfahren geniesen zu können, was jetzt wenn Sie evtl. anspringt nur auf Autobahnen ab 100 km/h möglich sein wird. (Alb-)Träume schon vom Fehlerpiepsen der Anlage.

Sind die Prins Verdampfer so ein Schrott oder was ist das? Sind die BRC- Anlagen & vorallem Verdampfer inzwischen besser als Prins?
Weil ich hab von Prins- Gasanlagen die Schnautze voll.
Muß beim Anlagentausch alles raus oder nur das Steuergerät und der Verdampfer?

Was mich noch extra ärgert: Ich hab Heut endlich die Anlage bei der Zulassung in die Papiere eintragen lassen für ca. 28,50€

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Superexperte



Beiträge: 2995
Registriert: 26. 5. 2005
Status: Offline

  am 18. 8. 2010 um 17:59
Hallo!
Das mit dem Druck vpn ca.4 Bar haben wir auch schon öfter gehabt.
Da ist eine Dichtung im Verdampfer defekt und den muss man überholen.Dafür gibt es Überhollsätze.
Hier ein Foto von Ebay.
http://cgi.ebay.de/LPG-Autogas-Prins-VSI-Membrane-Verdampfer-A-E-/300387318179?pt=Autoteile_Zubeh%C3%B6r />
Das ist das obere Teil aus Messing mit einer Gummidichtung in der Mitte.
Wenn dies nicht richtig schliesst dann steigt der Druck auf ca. 4 Bar.
Das ist eben die Schwäche des Prins Verdampfers und auch der Grund warum ich die BRC Anlagen bevorzuge.Der BRC Verdampfer ist meiner Meinung nach der beste.

mfg turbopeter

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 19. 8. 2010 um 15:20
quote:
Hallo!
Das mit dem Druck vpn ca.4 Bar haben wir auch schon öfter gehabt.
Da ist eine Dichtung im Verdampfer defekt und den muss man überholen.Dafür gibt es Überhollsätze.
Hier ein Foto von Ebay.
http://cgi.ebay.de/LPG-Autogas-Prins-VSI-Membrane-Verdampfer-A-E-/300387318179?pt=Autoteile_Zubeh%C3%B6r />
Das ist das obere Teil aus Messing mit einer Gummidichtung in der Mitte.
Wenn dies nicht richtig schliesst dann steigt der Druck auf ca. 4 Bar.
Das ist eben die Schwäche des Prins Verdampfers und auch der Grund warum ich die BRC Anlagen bevorzuge.Der BRC Verdampfer ist meiner Meinung nach der beste.

mfg turbopeter



Geht das eigentlich: Prins- Anlage mit BRC Verdampfer oder anderen stabilen Verdampfer?

Ich weis nicht was ich machen soll nach dem Urlaub mit der Anlage?
So wie die jetzt ist bringt die scheinbar keiner zum laufen, und ich werd mich hüten jetzt auch noch auf Autogas lernen, nur weil ich mein Auto zum laufen bringen will *wenn mann nicht alles selber macht...*

P.S.: evtl. hat ja jemand noch bis zum 8.9 Ideen und Antworten auf meine Fragen[Bearbeitet am: 19/8/2010 von bodobob]

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Superexperte



Beiträge: 4154
Registriert: 20. 10. 2004
Status: Offline

  am 20. 8. 2010 um 18:14
Turbopeter mit dem Druck und Rep-Satz betrifft doch nur die alten Verdampfer!
seine Anlage ist von 2010

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 11. 10. 2011 um 15:26
Fortsetzung Prins VSI und mein Touran 1.6 (Irrfahrt des Gas- Tourans und seines FAHRERS):

Im Okt. 2010 war ich nochmal bei Fa. M. Markt, der baute einen verstärkten Verdampfer ein.
Paar Km und das selbe Problem. Bat Ihn davor schon die Anlage auszubauen (Rückgewähr gemäß Gewährleistung) aber er überredete mich ihm doch noch eine Chance zu geben.

Im Dez. schrieb ich ihm das die Anlage raus muß und ich mein Geld wieder haben will, Anfang Jan. 2011 bekomme ich Fax das er den Betrieb aus "gesundheitlichen Gründen" geschlossen hat...... (zum kotzen). Nach weiteren Schreiben kommt dann das ich die Anlage von jemanden ausbauen lassen soll, ihm die Teile zuschicken und ich bekomme dann ca. 1100,-€.
Schaltete dann meinen Anwalt ein, bis der aber zum Zug kam war an der Adresse Geretsriederstr. 32 niemand mehr anzufinden. Privatadresse auch keine ausfindig zu machen.... Anlage blieb nun drin auch wenn als Ballast.

Im April & Mai telefonierte ich mit Prins NL, 2 deutsche importeure und verschiedenen Monteuren. Evtl. geht was auf Garantie? Gang nach Kanossa und ziemlich sinn- & ergebnislos.- ausser paar Monteure- Adressen in München- keiner fühlte sich zuständig.

Nach Tel. faxte ich geforderte Unterlagen zu Fa. Demel MCHN. 1 Monat keine Rückmeldung, nochmal alles gefaxt -nichts-. Im Juli Angebotsanfrage mit bitte um Rückantwort geschickt, dann kam Rückruf und Termin für Heute 11.10.2011 zustande. An Prins Fax und einschreiben das Sie doch bitte die Garantieleistung übernehmen sollen, am 4.10.11 kam Rückfax "wenden Sie sich bitte an Importeur cargas.de" in english, Fax an Importeur weitergeleitet.
Gestern Radträger aufs Dach montiert und hin zum Demel.
Also: Er übernimmt keine Garantiearbeiten und kümmert sich auch hierzu um nichts, meiner Gasanlage fehlt im Serviceheft der Importeur- Stempel -> grauimport soll mich an DEN Importeur wenden -aber wie bzw. wer ist das?- Fax an den Großhändler der auf FlashLube Behälter steht, der sich dann Heute per Tel. sich meldete" Fa. Markt ist ihm bekannt hat aber keine Anlagen bei ihm gekauft".
Dann gleich nochmal Importeur cargas angerufen, erneut beschwert das Prins sich nicht so einfach aus zugesicherten Leistung die GARANTIE (< zwar freiwillige Leistung, aber wenn vor Kauf zugesichert, ist Versprechen einzuhalten) entziehen kann, Ich als Endkunde kann ja schlecht kontrollieren wo Fa. Markt oder sonstige einkaufen, auch VW muss seine Garantie durch Vertragswerkstatt einhalten EGAL wo der Schaden entsteht UND auch die Aus- und Einbaukosten tragen. Nach etwas suchen fand dann der nette Herr die Fa. M. Markt in Ihren Unterlagen.

Der Herr rief dann auch bei Demel an und meldet in kurzer Zeit zurück, dass Touran fertig ist und gleichzeitig rief Demel an:
Laut Rechnung und Aussage der Herrschaften: Hauptfehler: Drezahlsignal war keins angeschlossen,
Druck/ Temp.Sensor + Filter erneuert, Gasanlage im Stand und Autobahneinstellungsfahrt durchgeführt, Systemdruck v. 1,8 auf 2.0 bar eingestellt, Off-Inj. v. 0 auf 22 erhöht, Aplikation im Stand v. -25 auf 0 eingestellt, Double Mix von 22% auf 10% verringert, RC- inj. v. 105% auf 107 erhöht, Drezahl aktiviert...
2,5 Std.+ Material = 336,22 € Brutto.

-KANN MIR EINER DIE EINZELNEN Posten erläutern?-

So nun Radl aufs Dach, Gas tanken und kleine Probefahrt. Ergebniss nach 10 Km: er läuft leiser, ruckt kaum und Anlage läuft - MOMEMTAN-. Mal sehen ob auch noch nach 600 km und Pass-Strecken noch alles passt.

Zur Info noch: Ich hängte die Gasanlage wegen Stromprobleme im Mai 2011 von der Batterie. VW wechselte im Sept. Lima, Zündschloss & Drosselklappe auf Garantie innerhalb 3 Tagen aus ( rief VW- Pannen- Service wg. Motorstörung und vermuteten Unterspannungsproblem an und erhielt deshalb auch Ersatzwagen) ohne Selbstbeteiligung.
in 1. Okt. Wo. waren wir dann für Urlaub in Südtirol und ich hängte die Gasanlage wieder an, die dann auch für 550 km ohne Probleme lief, aber dann wieder zickte > nur auf Autobahn über 100 km/Std. & nur nicht bremsen oder Schubbetrieb. Um an Gardasee zu kommen GasAnl. ausgehängt 24 gewartet und wieder eingehängt, ging dann wieder BEDINGT für ca. 150 km.
-Fa. M. Markt war ca. 10 Jahre in Waldkraiburg-

Resümee: Ich finds eine Zumutung was ich da mit der Gasanlage erlebt habe.
Ein Unverschämtheit was/ wie Prince mit ihrer Garantie- Versprechung umgeht (nichts als Werbung, ohne Hintergrund).
Nur Fallen, komm mir vor wie Maus im Fallensteller- Laden.
Eine GUTE und alte Idee mit Gas zu fahren (mein Vater fuhr nach Krieg mit Holzgaser Taxi) verkommt zum Alptraum, schlimmer als jede KFZ- (Idioten)- Werkstatt Suche.
Ständig macht dich einer schief an, ob VW (warum fahren Sie Gas, kommt vom Gas..., wir übernehmen keine Verantwortung) oder irgendein Umrüster ( hätten Sie es bei uns machen lassen, kann im -nach-hinein- für nichts garantieren usw.
Stetig versucht mir einer ein X für ein U vor zumachen, von den gemachten Aussagen stimmt nur eine: Rüste auf LPG um und du wirst dein blaues (Alptraum-) Wunder erleben. Aber weder Verbrauch, noch Langlebigkeit oder Nachhaltigkeit.

HALLO Leute! Muß ich um mit Besteck essen zu können, wissen wie es hergestellt wird oder selbst herstellen? Einen Sonnenaufgang zu erleben die Sonne selbst an seinen Platz schieben?
Um mit LPG zu fahren erst lernen und selbst von einer Anlage bauen bis Endabnahme, incl. Erzabbau, giesen, Dichtungen etc. alles Selbermachen können?- Das Rad neu erfinden müssen?-

Wenn ich meine Zeit dazu rechne hat die Anlage locker 10.000,-€ (je 35,- std.) gekostet plus nerven, blöde Sprüche, Endtäuschungen, Streit usw.

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 29. 3. 2012 um 20:30
Die Irrfahrt ging weiter.

nach dem ich den Touran bei seiner Hoheit Dehmel abgeholt hab, lief die Anlage mit dem 1/2 vollen Tank ca 200km in der Stadt. 1 1/2 Wochen später gings dann vollgetankt ins Chiemgau. Am Irschenberg im Schubbetrieb abwärts, schaltete die Anlage nach ca. 500m ab (gut kann passiere ;P). Auf kurviger Landstrasse mit leichter Steigung: nach jeder 2. Kurve FEHLER- Abschaltung.
Am 25.10.11 ruf ich bei seiner Hoheit Hr. v. & zu Dehmel und bekomm für 16.12.11 Termin zum nachjustieren.
Bei der Autoabgabe: "Mein Mechaniker der Gas macht ist krank, Sie können ihn aber stehen lassen, wird aber nichts passieren/ gemacht werden." (Arogant und hört sich gern selber reden...und ohne sein Mechaniker .....)
Hab nun Nachbesserungstermin für 20.4.2012.... ::

Zwischendurch hab ich zwischen Stromkabel der Gasanlage und Autobatterie einen Tiefendladeschutz montiert. Seither (tief-) endladet sich die Autobatterie nicht mehr -> kein ausbauen oder Frendten mehr - trotz Winter-. [Bearbeitet am: 29/3/2012 von bodobob] [Bearbeitet am: 29/3/2012 von bodobob]

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Experte



Beiträge: 1171
Registriert: 24. 1. 2012
Status: Offline

  am 29. 3. 2012 um 21:02
Moin Moin,

deine Geschichte hört sich ja schlimm an,Sorry das Du soviel Stress damit hattest oder noch hast.

Einige Punkte haben mich aber gestört und darum möchte ich dazu auch Stellung nehmen.

1. Es gibt 2 Generalimporteure in Deutschland die bei Prins bestellen und diese Anlagen verkaufen auf diese Anlagen hast Du Bundesweit Garantie.

Solltest Du einen Umrüster haben der ein REimport hat ist das nicht die Schuld der Importeure die dann auch keine Garantie übernehemen.

Natürlich ist dieses sehr ärgerlich aber Fakt ist auch das dein Umrüster billig eingekauft hat und dann auch noch zu blöd war die Anlage Vernünftig einzubauen.

Wir arbeiten seit über 10 Jahren mit CARGAS zusammen und hatten in unserer Werkstatt schon Kunden aus München, Stuttgardt u.m. die zur Wartung oder kalibrierung da waren...kurzer Anruf von CARGAS das ein Kunde aus München gerade urlaub an der Ostsee macht und unsere Hilfe braucht.

Heut zu Tage ist alles Transparent und nachvollziehbar es werden 100 Fragen zur umrüstung gestellt unter anderem auch was für eine Anlage verbaut wird und vor allem was ist mit der Garantie...

Sorry bodo Du hattest wirklich Pech aber mitlerweile gibt es Abhilfe.... Die Neue Prins VSI 2 kann nicht als REImport gekauft werden außerdem wird man in Eindhooven regestriert so das bei einer Aufgabe oder Insolvenz der Werkstatt die nähst mögliche Adresse dafür zuständig ist.

Ich wünsche Dir für die Zukunft mehr Glück....

Gruß[Bearbeitet am: 29/3/2012 von Autogastechnick-Luebeck]

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Experte



Beiträge: 1171
Registriert: 24. 1. 2012
Status: Offline

  am 29. 3. 2012 um 21:30
Moin,

ich noch mal habe gerade noch mit meinem Meister telefoniert der sagte sofort zu mir das Du jeder Zeit vorbei kommen kannst dann wird dein Schaden behoben.......also falls Du immer noch Probleme haben solltest ruf mich an wir werden Dir helfen.

Grüße

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 1. 4. 2012 um 16:27
quote:
Moin Moin,



Einige Punkte haben mich aber gestört und darum möchte ich dazu auch Stellung nehmen.

1. Es gibt 2 Generalimporteure in Deutschland die bei Prins bestellen und diese Anlagen verkaufen auf diese Anlagen hast Du Bundesweit Garantie.

Solltest Du einen Umrüster haben der ein REimport hat ist das nicht die Schuld der Importeure die dann auch keine Garantie übernehemen.

Natürlich ist dieses sehr ärgerlich aber Fakt ist auch das dein Umrüster billig eingekauft hat und dann auch noch zu blöd war die Anlage Vernünftig einzubauen.

Wir arbeiten seit über 10 Jahren mit CARGAS zusammen und hatten in unserer Werkstatt schon Kunden aus München, Stuttgardt u.m. die zur Wartung oder kalibrierung da waren...kurzer Anruf von CARGAS das ein Kunde aus München gerade urlaub an der Ostsee macht und unsere Hilfe braucht.
....
quote:


1. Fa. Markt ist/ war bei einem der deutschen Importeure registriert.
2. Ich als (Neu-)Kunde kann mich nur auf Angaben verlassen, woher soll ich die feinen Unterschiede zwischen deutscher und Holländischer Anlage kennen? Ich hab ein in deutsch geschriebenes Garantieheft, wo hinten die Daten der Anlage drin stehen.
Erst März/April 2010 wurde der Filter in Deutschland geändert = zur Einbauzeit. Ob ich noch eine Anlage aus dem Lager hab oder x-tra bestellte, sollte mir doch egal sein -damals-
3. DER Hersteller bietet die Garantie an! Ist zwar rechtlich freiwillig, aber wenn er es macht dann muß er dies Europaweit machen und sich daran halten UND wie in einem EU-weit gültigem Urteil auch für die Montagekosten aufkommen (wie es bei der Gasanlage technisch bedingt ist), denn ich als Kunde kann hier nicht einfach wie bei z.B. einem Handy das fehlerhafte Teil einsenden, ohne es in der Fachwerkstatt es vorher ausbauen zu lassen.
Wenn z.B. ein Getriebe auf Garatie gewechselt werden muß, muß der Hersteller (ob er will oder nicht) auch den Aus- und Einbau dem Kunden zahlen!!
Wenn ich mit meinem VW in It eine Panne hab, ruf ich beim VW-Mobilitäts Service an und die leiten das notwendige in die Wege, und egal was für ein Teil auf Garantie getauscht wurde, für mich war es kompl. kostenlos.

Prins will sich aber um das drücken, macht Werbung mit 2 Jahre Garantie, um Kauf- Anreiz zu erhöhen aber hält sich nicht an die damit verbundenen Verpflichtungen!!!
So bin ich doch auch als Hänler/ Monteur der angeschissene, da mich der Kunde immer auf Gewährleistung verdonnert, ich mich aber nicht an Prins für ihre Fehler halten kann (Rückgewähr), womit ich auf unübersehbaren Kosten sitzen bleiben werde.
Wenn z.B. meine VW- Werkstatt zusperrt geh ich im Garantiefall einfach zu einem anderen und kann mir gewiss sein das ich dort keine zusätzlichen Kosten haben werde.

Es sollte auch nicht meine Angelegenheit sein wie Prins ihre Waren vertreibt, geschweige 8 Monate irgendwelche Stellen anrufen zu müßen um jemand zuständigen zu finden.

- Ich bin mit der Gesamtsituation LPG- Anlage in Deutschland unzufrieden. ob es an Prins und deren Anlage oder an den Wekstätten liegt ES ist beschi....
******************
Danke für dein Angebot, aber Flensburg (2x ca. 1000km ~360€ Benzin) ist von München noch weiter als Kassel (Impoteur) und andererseits hat Demel noch Gewährleistung zu leisten (Auftrag war Fehler finden und beseitigen).

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 1. 4. 2012 um 16:41
Das blöde ist:
Ich sitz auf einer Prins- Anlage die einen Haufen gekostet hat, über die hier im Forum inzwischen mehr Mängel als Lob gibt und kann nicht einfach auf eine zuverlässige Umsteigen ohne nochmal 2500,- € zusätzlich zu zahlen.

Heute würde ich es in Bozen machen lassen, den in It laufen 99% der LPG- Anlagen zuverlässig und die im Süden scheißen nicht so lang rum.


-Prins!! gewährt Garantie und was Prins mit Importeur vereinbart geht mich als Endverbraucher nichts an!!-

Ich bin echt frustriert und weis nicht wirklich was ich machen soll.
Wer kann was und wem kann ich noch trauen?[Bearbeitet am: 1/4/2012 von bodobob]

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 4. 4. 2012 um 10:49
......

So hab mich nun durch gerungen und einen Termin bei Kassel (Importeur) für 17.4. gemacht. 20.4. wäre Termin beim Dehmel - halt den noch für den Fall das wenn ich wieder daheim bin & nach den 500km die Anlage wieder spinnt- )
Wenn der es nicht hin bekommt, dann glaub ich schafft es keiner (hätte dann für das Geld schon die Teilekosten für eine BRC etc. investiert).

Gewisse Skepsis bleibt, da hilft auch nicht meine sonst positive Lebenshaltung. Nach dieser Irrfahrt des bodobobs nicht mehr.

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 4. 4. 2012 um 11:02
Gibt es inzwischen eigentlich Multiventile/ Gastank mit "Sumpf" und Schlingerwände?

So was erfanden bereits die Urväter des Autobaus und elemenierten damit paar Probleme, die beim Gas nun - ohne Sumpf- wieder auftreten.

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 4. 4. 2012 um 23:05
@turbopeter57
irgendwie irritierst mich:
Jan. 2010 empfiehlst mir wärmstens Prins (Angebot)
Hier http://www.autogas-lpg-portal.de/modules.php?op=modload&name=XForum&file=viewthread&tid=16994 schreibst das Ihr seit 4-5 Jahren keine mehr unaufgefordert verbaut, weil BRC besser sei.
Auf eurer heutigen Hompage bietet, preist ihr schon fast, die Prins an. Was nun?

Wie oft war der http://www.abartautogas.de/Galerie/VW/Touran-1,6i Touran nach Umbau bei euch?

:: Und Anregung: Tankgröße mit Reifengröße gegenüberstellen. Kunde kennt zwar seine zulässige(n) Reifengröße(n) (KFZ-Schein) weiss aber meist nicht dessen Maße in cm.

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 17. 4. 2012 um 22:54
Bin nun um 950 km reicher....... an Erfahrung.
.oio Finger

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 30. 10. 2012 um 21:44
So ging es weiter:

Di. 17.4.12 in Wabern Unzenhausen: hatte extra 2 Tage frei genommen, Schlafsack ins Auto und am 16.4. Nachts rauf gefahren dort im Auto übernachtet.
Termin war plötzlich um eine Stunde verschoben, fragte aber vorher nochmal bei meiner Frau wg. Terminzeit nach.
Sagte bereits bei der Terminvereinbarung das sie genügend Zeit für meine Anlage einplanen sollen und entweder die Anlage geht oder Sie sollen sie ausbauen.

Nix Vollständiges. Obermechaniker schaut sich die Anlage an und meint neben anderen " Verdampfer falsch eingebaut (MUSS Aufrecht und Regler rechts auf 90 Grad sein) und defekt, haben aber keine Zeit dafür" Ich soll zum Demmel gehen , er erklärt denen alles" *würg, heul*. Den neuen Verdampfer darf ich nicht mitnehmen sondern nur direkt an Händler, Packet geht um 14.00 raus. "Macht 100,- €" Fühle mich erneut verarscht.
Zurück nach München. Flensburg ist zu weit

Fr. 24.4. 9.00 zu Demmel " Der Verdampfer ist noch nicht da, rufen an wenn er gekommen ist..." Anruf: 12.00: "Wir werden es Heute nicht schaffen.." Nun kamm meine Frau zum Zug und um 18.00 konnte ich unseren Touri abholen. Motoraum mit irgendein Spray versaut aber Mängel wohl beseitigt.
Nochmal ca. 550,- € bezahlt. Bei Protest von mir das dies im Okt schon pasieren sollte "Ich hab ja damal nur Inspektion gemacht.."*kotz*

Gut, Anlage läuft nun (Stand 24.10.12) seit 8000 km auf Gas. Anfangs hatte ich auf der Fahrerseite, beim Gas geben, ein Geräusch wie ein Nebelhorn (Radio lauter dann gehts schon ).

Am 20.10.12 verabschiedete sich der Kemo Batteriewächter/ Tiefendladeschutz. Meinte schon die Anlage spinnt wieder und mir grauste in die Werkstatt zu müssen.
Ampermeter und paar Kabel zeigten aber das der Schutz im Popo ist.

[Bearbeitet am: 30/10/2012 von bodobob][Bearbeitet am: 30/10/2012 von bodobob]

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 30. 10. 2012 um 23:26
Di.23.10.12 Der TÜV/ HU steht an hab etwas Zeit und fahr eh in Garching vorbei. Papiere und Gutachten ins Auto und ab zum TÜV *kann ja nichts fehlen und dauert max. 1 STD.
DENGSTE
ca. 108,-€ HU/Gas/Asu

Prüfer stürzt sich für fast 2 Std. auf die Gasanlage, -> Tank- Nr. stimmt nicht mit der im Gutachten überein und auf Schlauch zum Rail- Filter ist kein ECE/ E10- Zeichen zu sehen. KEINE Plakete. Ich soll vom Importeur den Tank genehmigen lassen.!?!
Meine Frau fällt am Abend aus allen Wolken und Ruft morgens um 8.00 Tüv Waldkraiburg an ->"Wir haben einen Tippfehler gemacht"
Per Fax kommt das berichtete Gutachten. Do gehst zu zweit mit Touri zum Demmel (ich bleib drausen- Kaffee trinken, Frau macht das schon ;) meine Nerven machen das nicht mehr mit)
15,- € für Schlauch und Ab nach Garching " Wir zahlen nichts für die Nachprüfung!"
Und 20 min. später hatten wir die Plakette, juhuh!

(Gut das der Prüfer jetzt und nicht erst in paar Jahren so genau ist, sonst gäb es es wohl noch mehr Nachweis-Probleme)
Nun zur Zulassung und KFZ- Schein ändern lassen. 2. Std. ist Rekordzeit an warten, sonst meist 4- 6 Std. 12,- €.

Heim fahren und Kaffee trinken, anschließend Rechnung an TÜV Waldkraiburg faxen.

Also, liebe Leute kriecht in Eure Anlage und prüft die Nr. der Teile ob die mit dem Gutachten übereinstimmen

Vom Niederlassungsleiter erfuhr ich das in Unter-/ Oberschleißheim tausende von Umrüstungen mit "nicht ganz korrekte Gutachten" gab.[Bearbeitet am: 30/10/2012 von bodobob]

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 49
Registriert: 10. 8. 2010
Status: Offline

  am 30. 10. 2012 um 23:59
Ach ja, hatte Gelegenheit das Selbstlern- Blatt von VW zu ihrer LPG- Anlage zu lesen.
Die haben in ihrem Gastank einen Sumpf drin (warum nicht andere Tanks auch?) und sind begeistert von LPG.
*Auf Anfrage geben sie aber was anderes an- raten ab-.*

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen
New Topic    Reply


Based on XForum by Trollix
original script by XMB

Das Forum wurde in 0.1368349 Sekunden geladen.

Autoteile-Meile.de reifendirekt.de Markenreifen, Felgen und Kompletträder bis zu 25% günstiger bei reifen.com! www.directline.de autobewertung



Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer. Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren und von Autogas-Einbau-Umbau.de, der Rest ausschließlich © 2001 - 2022 by Autogas im Auto: Autogas-Portal: Einbau, Umbau u.m.. Sie können die Schlagzeilen der neuesten Artikel mittels der backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Wir betonen ausdrücklich, daß Auto-Portal @ Autogas keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/ oder auf die Inhalte aller gelinkten Seiten hat und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf der Homepage. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen etwaige Banner, Buttons, Foren- und Chatbeiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen. / Wichtige Links: Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Diese Homepage wurde vom Internet - & Suchmaschinenoptimierung - Service COMPLEX Berlin vor allem mit Hilfe von PHP-Nuke erstellt. PHPNuke ist eine OpenSource Software unter der GNU/GPL Lizenz. Außerdem wurden vom Internet Service COMPLEX Berlin - dem Spezialisten für Open Source Software und Suchmaschinen Optimierung - Linux, Apache, mySQL und PHP (Stichwort: LAMP) genutzt.

Open Source Projekte: Open-Source-Software-Guide.de, Open-Source-Shop-Systeme.de, PHPNuke-Service.de, Drupal-Point.de, Joomla-Point.de, SEO-WordPress.de, SEO-ez-Publish.de.

Made by COMPLEX-Berlin: Portal rund um die Themen Autogas & LPG / Liquefied Petroleum Gas & Flüssiggas - Auto & Autogas Einbau / Umbau - Autos mit Autogas !

Autogas Forum: LPG / Flüssiggas